Unterstützung für Vielsitzer

Für alle Informationen auf die Abbildung klicken – LifePower

Dass Bewegung gerade für Menschen wichtig ist, die im Beruf viel am Schreibtisch sitzen müssen, sollte mittlerweile jedem klar sein. Herz, Kreislauf und dem venösen System tun ein paar Trainingseinheiten immer gut. Trotzdem sind manche Tage im Büro einfach so verplant, dass zwischen dem Sitzen im Meeting und dem am eigenen Arbeitsplatz kaum Pausen bleiben. „Solche arbeitsreichen Tage nehmen einen oft so sehr in Anspruch, dass kaum Zeit bleibt, um zwischendurch mal die Treppe zu nehmen, damit wenigstens für ein wenig Bewegung gesorgt ist“, meint Katja Schneider, Gesundheitsexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Und der Feierabend liege oft so spät, dass der Weg ins Fitnessstudio einfach zu weit sei.

 

Diskrete Stützstrümpfe

Eine Alternative wäre es, die Beine hochzulegen, damit sie nicht anschwellen können. Doch das ist in den meisten Büros nicht gern gesehen. Diskreter sind Stützstrümpfe, die von außen einen angenehmen Druck auf die Beine ausüben.   So unterstützen sie die Venen bei ihrer Aufgabe, das sauerstoffarme Blut – entgegen der Schwerkraft – zum Herzen und zur Lunge zu transportieren. Im Business fallen diese Strümpfe dank ihrer unauffälligen Optik, hochwertiger Garne und großer Farbvielfalt überhaupt nicht auf. Für Herren aber auch für Damen, die gern Hosenanzüge tragen, gibt es sie als elegante Kniestrümpfe beispielsweise von Gilofa in verschiedenen Ausführungen. Mehr Informationen dazu sind auf rgz24.de/schwereBeine erhältlich.

 

An warmen Tagen und bei trockener Haut

An warmen Sommertagen sind besonders atmungsaktive Modelle mit Microfaser angenehm, während Menschen mit trockener Haut sich über Strümpfe freuen, die beim Tragen feuchtigkeitsspendende Aloe Vera abgeben und so die Beine zusätzlich pflegen.  Dank modernster Technologie hält dieser Pflegeeffekt für mehr als 100 Wäschen. Frauen können sich zudem für zart gearbeitete Feinstützstrümpfe etwa aus der Reihe „Gilofa Fine“ entscheiden. Kniestrumpf, Schenkelstrumpf mit hübschem Spitzenhaftband oder klassische Strumpfhose werden den modischen Ansprüchen gleichermaßen gerecht. (djd).

 

Tipps rund um Stützstrümpfe

(djd). Wer sich erst an sie gewöhnt hat, möchte Stützstrümpfe wie die von Gilofa meist nicht mehr missen. Ein paar Tricks sorgen für noch mehr Tragekomfort und Entlastung der Beine im Büro:

– An heißen Tagen die Stützstrümpfe direkt an den Beinen ein wenig anfeuchten. Die verdunstende Feuchtigkeit sorgt für Kühlung.

– Viel Wasser, Schorle oder Früchtetee trinken, dass hilft dem Blutkreislauf, in Schwung zu bleiben.

– Wer im Winter gern dicke Socken trägt, kann diese ganz einfach über den Stützstrümpfen anziehen.

 

 

 

 

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments